Übungen bei Rückenschmerzen

Übungen bei Rückenschmerzen

 

Süddeutschlands erfolgreichste Behandlungsmethode:

 

STOPP!!!

 

 

Bevor Sie schon wieder wegen Rückenschmerzen Ihren Arzt

nerven,

lesen Sie doch einfach die Anleitung zur raschen Selbsthilfe (einfach auf die Grafik klicken):

Alle Tricks und Kniffe gegen Rückenschmerzen erfahren Sie hier!

 

 

 

 

 

 

 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind. 

Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert.

Spondylolisthesis

Mehr darüber: Hier klicken

 

Seitenende. Nicht weiterlesen!

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert.

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert.

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

 

 

 

 

 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert. 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Übungen bei Rückenschmerzen  können in präventiver Hinsicht, sowie gezielt angewendet werden. Im letzteren Fall geschieht dies in der Regel unter Anleitung eines Sportarztes oder Physiotherapeuten. Grundsätzlich sind bei bestimmten Erkrankungen der Wirbelsäule, wie zum Beispiel dem Bandscheibenvorfall oder des Wirbelgleitens, spezielle Übungen angeraten, die auf das individuelle Beschwerdebild des Patienten passen. Allgemeine Anleitungen, wie man sie häufig auch im Internet findet, sollten daher in erster Linie als präventive, das heißt vorbeugende Maßnahme betrachtet werden, und möglichst regelmäßig angewendet werden. Auch ich als Heilpraktiker empfehle eine Anzahl an Übungen bei Rückenschmerzen, die für die tägliche Durchführung geeignet sind.


Übungen bei Rückenschmerzen Nr.1

Vierfüßler
Das Gewicht sollte auf Knien und Händen lasten, dabei Bauch und Po anspannen und ruhig atmen. Nun gibt es zwei Varianten. Variante a: rechtes Bein in die Horizontalebene heben und die rechte Fußspitze anziehen. Bein in dieser Position halten. Variante b für Geübte: wie a, jedoch dazu den linken Arm ebenfalls waagerecht halten. Haltezeit jeweils 10- 15 Minuten. 3 Durchgänge pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 2

Beckenlift
Variante a: auf den Rücken legen und Po so hochheben, dass Schultern, Hüfte und Knie eine Linie bilden. Variante b: wie a, jedoch zusätzlich ein Bein heben und halten. Haltezeit: jeweils 10- 15 Sekunden, 3- mal pro Seite. Wichtig: bei beiden Varianten immer darauf achten, dass das Becken während des Haltens nicht absinkt- die gerade Körperhaltung stets beibehalten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 3

Liegestütz
Die leichte Variante verteilt das Gewicht auf Knie und Hände (a), die Schwere auf Füße und Hände (b). Hände setzen unter den Schultern auf, Finger zeigen nach vorn oder leicht nach innen, vom Nacken bis zu den Knien/Füßen bildet der Körper eine Linie. Körper anspannen. Richtung Boden senken, aber nicht ablegen. 3-mal 5- 15 Wiederholungen, je nach Können.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 4

Kniebeuge
Bei schulterbreit gestellten Füßen sollte der Rumpf leicht nach vorne geneigt sein und der Rücken gerade gehalten werden. Nun bitte die Knie beugen (Hinsetzbewegung). Die Knie sollten jedoch nicht über die Fußspitzen hinausragen. Ungeübte stoppen bei ca. 110° Kniewinkel, geübte dürfen die Knie bis 90° beugen. 3- mal bis 15 Wiederholungen.



Übungen bei Rückenschmerzen  Nr. 5

Adler
Oberarme waagerecht halten, Unterarme anwinkeln („U- Halte“). Nun die Schulterblätter mit maximaler Kraft nach hinten unten zeihen. Spannung 10 bis 15 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 6

Dehnung des Rückens
Der Körper ruht zwischen den Oberschenkeln, die Arme liegen lang neben dem Kopf. Die Fingerspitzen dabei nach vorn schieben, damit die Rückenmuskulatur gestreckt ist. 2- mal 10 bis 20 Sekunden halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 7

Diagonale im Sitz
Auf einem Stuhl sitzend die Beine hüftbreit stellen. Nun die rechte Hand zur linken Fußspitze führen, der Blick folgt der Hand, den linken Arm dabei nach oben hinten strecken. 10 bis 15 Sekunden halten. Nun den Rumpf langsam aufrichten und den rechten Arm nach rechts und hinten oben strecken. Dabei folgt der Blick erneut dem rechten, gehaltenen Arm, und 10 bis 15 Sekunden halten. 2- mal 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 8

Dehnung der Schultern
Auf einem Stuhl sitzend den rechten Arm vor der Brust nach links drücken. Dabei den Blick zur rechten Hand richten, die senkrecht steht. Die linke Hand liegt dabei auf dem Schenkel. Hüfte nicht verdrehen! 2- mal 10 bis 20 Sekunden je Seite halten.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 9

Gerade Crunches
Auf dem Rücken liegen, Fersen aufsetzen bei leicht angewinkelten Beinen. Nun Kopf und Schulterpartie langsam vom Boden abheben und wieder zurückführen. Blick dabei schräg nach vorn oben. 3- mal 10 bis 12 Wiederholungen.

Übungen bei Rückenschmerzen Nr. 10

Radfahren am Boden
Auf dem Boden liegend Beine nur etwas vom Boden heben, Gewicht lastet auf den Unterarmen, Bauchmuskeln anspannen, kein Hohlkreuz. Beine strecken und beugen (Radfahrbewegung). 20 Wiederholungen, 3 Durchgänge.


Der Rückenschmerzreport, Anleitung zur raschen Selbsthilfe, Schmerzfrei in 10 Minuten
In diesem Report finden Sie weitere Anleitungen zu Übungen bei Rückenschmerzen,
die meisten farbig illustriert, sowie die einfachsten und genialsten Tricks und Kniffe, wie sie sich selbst auf einfache Weise von Ihren Rückenschmerzen befreien können. Ich habe mir als erfahrener Heilpraktiker die Mühe gemacht, die erfolgreichsten Anwendungen gegen Rückenschmerzen, die speziell im süddeutschen Raum sehr beliebt sind, an Sie in Form dieses Reportes weiter zu geben. Befreien Sie auch andere von ihren Leiden. Der „Teufelskreis“ Rückenschmerz kann so leicht durchbrochen werden.

Herzlichst, Ihr Heilpraktiker Thomas Lehnert.